Selbstcoaching

Die Fähigkeit sich selbst coachen zu können, wenn eine Situation herausfordernd oder gar ausweglos scheint.

Mit Hilfe bestimmter Selbstcoaching Methoden sind Sie in der Lage schnell, effektiv und möglichst einfach Abhilfe schaffen zu können, wo Sie sonst vielleicht eher externe Hilfe (Coaching, Therapie, Psychologische Betreuung u.ä.) benötigen würden.

Und es geht nicht nur um Methoden

Der Bereich Selbstcoaching geht natürlich viel weiter. Sie optimieren Ihre Beobachtungsfähigkeiten, gerade im Hinblick auf Sie selbst. Sie wenden Krisen oder Stress-Situationen ab BEVOR sie überhaupt eintreten. Sie sind in der Lage diese Werkzeuge sofort und ohne Vorkenntnis anzuwenden. Sie erhalten eine Vielzahl an Techniken für Ihr eigenes Selbstcoaching. Sie fühlen sich sicherer weil Sie wissen „Ich habe einen Lösungsansatz!“

Keiner...

…ist wohl in der Lage jede Situation allein zu meistern – obwohl wir es alle gern glauben. Gutes Coaching heißt nicht, dass ein Coach das Problem für Sie löst. Das ist nicht professionell – und schafft nur Abhängigkeiten! Gurus wollen eine Gefolgschaft – gute Coaches nicht! Die Arbeit eines Coaches mit Ihnen zeichnet sich dann als erfolgreich aus, wenn Sie danach keine Notwendigkeit für weitere Termine haben!

Oder mal anders gefragt: Glauben Sie, dass sie in jeder Situation genau so reagieren oder agieren, dass Sie und andere mit Sicherheit sagen können, dass genau DAS der perfekte Weg war? Wohl kaum. Ein Coach sieht naturgemäß Dinge, die Sie selbst vielleicht gar nicht so wahrnehmen können – ganz einfach weil er/sie anders geschult ist und weil, eine zweite Person logischerweise immer etwas anderes entdeckt als nur Sie selbst.

…ist weder ein geschützter Begriff noch ein offizieller Titel o.ä. Was wir mit Selbstcoaching meinen ist, Ihnen Wissen und konkrete Techniken an die Hand zu geben, mit denen Sie Ihren Alltag (egal ob beruflich oder privat) besser und einfacher meistern können als bislang.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich in Stress-Situationen schnell wieder beruhigen wollen/müssen, Ihr Selbstvertrauen zu steigern oder Ihre kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern. WAS Sie verbessern wollen, spielt dabei keine Rolle.

Wichtig ist, dass Sie in der Lage sind es selbst und möglichst ohne fremde Hilfe schaffen zu können.

Eine große Anzahl der Tools, die Sie z.B. hier bekommen, funktioniert nicht nur auf bewusster Ebene, sondern gleichzeitig unbewusst. Für Sie bedeutet das, dass eine Veränderung, die auf mehreren Bewusstseinsebenen vollzogen wird, auch dauerhaft Bestand hat. Die positive Veränderung lernen Sie regelrecht im Unterbewusstsein zu verankern!

Business Selbstcoaching

Selbstcoaching, in der Form, in der Sie es hier bekommen, bezieht sich nicht nur auf die persönlichen Bereiche Ihres Lebens. Es wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der natürlich auch Ihr Berufsleben mit einschließt. Sie lernen wie man andere und sich selbst führen kann Sie erfahren wie Profis verkaufen (für Sie selbst oder zum „Schutz“ vor anderen ?).
Sie verbessern Ihre Kommunikationsfähigkeiten deutlich Sie meistern Ihre Nervosität und Anspannung (Reden, Meetings, Vorträge etc.) Sie können sich auf den Punkt konzentrieren Sie sehen, dass der konkrete Anwendungsbereich nur durch Sie allein definiert wird und nicht von einer Technik o.ä. abhängt.

Warum funktioniert Selbstcoaching so vielfältig?

Erfahrungen, Stimmungen, Emotionen und deren Beurteilung entsteht im Kopf. Sie speichern Ihre Erfahrungen individuell, bestimmen was gut und schlecht für Sie ist und kreieren mit gedanklichen Abläufen Ihre emotionalen Zustände. Wenn Sie also in der Lage sind diese Prozesse selbstbestimmt zu steuern, haben Sie die Möglichkeit jederzeit einzugreifen, wenn einer der oben beschriebenen Zustände nicht wie gewünscht abläuft. Wie genau Sie dies tun und anhand welcher Methoden (in verschiedenen Situationen) erfahren Sie mit Hilfe von Selbstcoaching und Selbstmanagement.