Jeden Morgen steht ein Idiot auf

Und ich bin mir sicher, dass Sie an manchen Tagen denken:
Den habe ich heute schon getroffen.

Und so geht es dann weiter:
Sie denken über diese dämliche  Aktion nach, die dieser Mensch gerade vollzogen hat und regen sich womöglich in irgendeiner Art und Weise darüber auf.
Sagen wir, dieser Idiot ist einfach durch ein extrem unfreundliches und dreistes Verhalten aufgefallen.

Und so wird er Ihr Mieter

Und weil es Sie so richtig beschäftigt zieht dieser Mensch als Mieter in Ihren Kopf ein.
Da sitzt er nun und beschäftigt Sie. Immer wieder mal.

Und jedes Mal regen Sie sich darüber auf.

Positiver Nutzen für Sie: Null!

Jaja, diese Mieter

Jede Person, über die Sie häufig nachdenken ist wie ein Mieter in Ihrem Kopf.
Die entscheidende Frage ist:

Wen lassen Sie mietfrei in Ihrem Kopf wohnen?

Und was ist Ihr (positiver) Nutzen?

Eine der besten Weisheiten…

…die ich je gehört habe:

„Einen Groll zu hegen ist wie Gift zu nehmen und zu erwarten, dass der andere stirbt.“ 

Wie wahr.
Was vielen Menschen im Weg steht:

Permanente Gedanken an andere Menschen. Menschen, die ihnen nicht weiterhelfen, sondern nur zurückhalten.

Arbeit, die sich lohnt

Arbeiten Sie stattdessen an sich selbst.
Diese Arbeit lohnt immer.

Leave a Comment:

2 comments
MB-Training says 11. April 2015

Der schlimmste Idiot steht vor dem Spiegel! Ein Aufruf zu einem positiven Selbstbild und der Wertschätzung des eigenen Ichs.

Viele Grüße

Michael Büchler

Reply
Stefanie says 2. März 2016

Arbeiten Sie stattdessen an sich selbst.
Diese Arbeit lohnt immer.

Danke, das ist meine Motivation für den heutigen Tag.

Reply
Add Your Reply