Was gibt es für NLP Techniken?

Neurolinguistisches Programmieren und NLP Techniken – was verbirgt sich dahinter?
 
Im menschlichen Körper laufen täglich viele Programme ab. So auch die Kommunikation. Leider fällt die Strategie, für die sich das Gehirn im Umgang mit den Mitmenschen entscheidet, nicht immer zu unserer Zufriedenheit aus. Hierbei helfen unter anderem NLP Techniken. Wir lernen die Umwelt mithilfe von Sinnesorganen kennen: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen. Diese Sinnesorgane berichten dem Gehirn, dies wandelt die gewonnenen Eindrücke in Sprache und Verhalten um.
 
NLP Techniken
 
Dieses Verhalten kann man mit NLP-Techniken steuern. Zum Beispiel, indem man dem Gehirn „unbewusste Befehle“ einbettet. „Was wäre wenn …“, so kann man ihm unsere Ziele „schmackhaft“ machen und es wird alles daran setzten, sie zu erreichen. Denn auf die Frage: „Was wäre, wenn du Skifahren könntest?“ wird das Gehirn an Schneepisten, Geschwindigkeit, herrliche Winterlandschaften, wahrscheinlich auch Après-Ski denken, niemals an einen Beinbruch. Jeder von uns erwischt sich immer wieder dabei, dass er sich in bestimmten Situationen sehr ungeschickt verhält.
 
Auch hierbei helfen unter anderem NLP Techniken. Bei der SWISH-Methode sucht man den Auslöser für dieses Verhalten und übt, zukünftig mit diesem Auslöser anders umzugehen. Man stellt sich solch eine Situation vor, „beobachtet“ sich selber darin, als sei man ein Unbeteiligter, findet den Auslöser und wie man zukünftig darauf reagieren möchte. Jetzt hilft wieder die Vorstellungskraft. Man „übt“ im Geiste das neue Verhalten und merkt irgendwann, dass man sich hierbei besser fühlt. Man ist in dieser speziellen Situation „verletzungsresistent“ geworden. Unter anderem helfen NLP Techniken, Ziele zu setzen und geben Werkzeuge an die Hand, um diese auch zu erreichen.
 
„Ankern“ ist solch eine Technik. Wir alle kennen das: Ein bestimmtes Lied im Radio, ein Duft, ein bestimmtes Bild – und wir verbinden bestimmte Erlebnisse damit. Die erste Liebe, ein Urlaub usw. Dieses Phänomen nutzen unter anderem NLP Techniken, um bestimmte Emotionen bei Bedarf abrufen zu können. Beim Ankern „hinterlegt“ man eine bestimmte Emotion an einem Körperteil. Und dort kann man sie bei Bedarf jederzeit wieder abrufen. Natürlich wird man dort nur Empfindungen hinterlegen, die einem helfen. Die, die einem schaden, ankert man zumindest nicht absichtlich.
 
Dies sind nur wenige Beispiele, wie NLP helfen kann, die Kommunikation mit sich selbst und anderen zu erleichtern und den „Weg zur persönlichen Weiterentwicklung“ zu ebnen. So hat sich NLP seit Beginn der 70iger Jahre von einer zunächst belächelten Disziplin zu einer wichtigen Kommunikationswissenschaft entwickelt. Mittlerweise ist es möglich, die komplette NLP Practitioner-Ausbildung online in über 60 Videos zu erlangen.

Leave a Comment:

7 comments
Michel says 16. Juli 2013

Schöne kleine Beschreibung einiger NLP-Techniken. Hat mir gut gefallen.

Reply
L.Dremmler says 17. Juli 2013

Hi, ich finde die kleinen Beschreibungen der unterschiedlichen Techniken auch super. Die Beschreibungen sind einfach zu verstehen und man brauch nicht direkt ein Lexikon neben sich liegen zu haben.

Ich würde mich über ein paar mehr Artikel auf Euren Blog freuen.

Lars

Reply
Tim says 10. Oktober 2013

Hallo,

schöne kleine Einführung in die Möglichkeiten von NLP. Seit meinem Practitioner 2009 verändere ich immer wieder bewusst die Submodalitäten bestimmter Bilder und Filme in meinem Kopf um so besser mit bestimmten Situationen umgehen zu können.

Vor allem die Tonlage und die Wortwahl, mit der ich mit mir selbst spreche hat einen enormen Einfluss auf mein Selbstwertgefühl.

Das wirkt echt Wunder!!

Grüße

Tim

Reply
Julia says 10. November 2013

Hallo!

In letzter Zeit beschäftige ich mich intensiv mit Lern- und Motivationsstrategien, die mir helfen sollen mein Studium optimal zu erweitern. Unter anderem bin ich auch auf die NLP-Techniken gestoßen, die in meinen Augen sehr vielversprechend klingen. Je greifbarer und realistischer ein Wunsch wird, desto höher ist auch die Motivation ihn zu erfüllen. Durch NLP wird diese Vorstellungskraft gefördert und somit die Basis zum lebenslangen Lernen und weiterbilden gelegt.

Reply
Dirk Felsenheimer says 15. Januar 2014

Wie kann ich denn mein Abo wieder abmelden? In den ABGs steht dazu nüscht.

Reply
Heiko says 16. Januar 2014

Hi Dirk,
ganz einfach, indem Sie Ihre Zahlungen per paypal wieder stoppen.
Bei der nächsten Abbuchung wird das System das erkennen und Sie können sich nicht mehr einloggen.
Email o.ä. nicht notwendig.
Einfach und unkompliziert.
Viele Grüße,
Heiko

Reply
Daniel says 15. November 2016

Hi, NLP ist für mich die Bedienungsanleitung fürs Gehirn. Ich bin sehr froh, dass ich die Techniken lerne und wende sie sehr gerne an. Ich würde mir wünschen, dass sowas bereits in der Schule gelehrt wird oder andere Psychologische Grundlagen, zum Beispiel wie lernen funktioniert.

Reply
Add Your Reply